TNT statt VGP "Dorie vom Grappenstein"


Ein Kleiner Münsterländer steht seit September 2009 bei der sächsischen Polizei in Dienst. Nachdem die Hündin die jagdlichen Zuchtprüfungen bestanden hatte, wurde sie in einem dreimonatigen Lehrgang zur Sprengstoffsuche ausgebildet. Dorie und ihr Führer Polizeihauptkommissar Uwe Schmidtmann, sollen Arten von Sprengstoff, Waffen und Munition aufspüren. Der Einsatztbereich umfasst sowohl die Prävention, z.B. bei Großveranstaltungen, als auch die Suche nach Hülsen bei vorangegangenem Schusswaffengebrauch. Immer häufiger werden Jagdhunde aufgrund ihrer Nasenleistung für berufsfremde Tätigkeiten eingesetzt.